Passend zur aktuellen politischen Lage in Österreich und der Verschiebungen im Zwischenmenschlichen hat Sonjuschka eine Ausstellung „Soziale Hässlichkeit“ ins Leben gerufen. Danke Sonjuschka, dass ich dabei bin!

Mein „Kreuz des Westens“ ist gerade fertig geworden. Es handelt sich um eine Installation von Müll, gefunden auf dem Weg von meiner Wohnung zum Bahnhof Liesing, auf Paintersboard-Platten, die ein Netz eines Würfels bilden. Das spannende daran: aufgrund der Paravan-Schaniere kann man wählen, welche Oberfläche außen liegt. So kann man den Würfel als Kunstobjekt mit Müll außen in den Raum hängen oder mit Müll innen als Sitzwürfen verwenden (stellvertretende, daß wir heute die Generation Wegwerfen sind)

Vernissage mit Tanzperformance und Verlesen des Manifests am 21.9.2018

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.